Sonntag, 17. Oktober 2010

Die Gemeinde in Feitoria

Die lutherische Kirche in Feitoria
Seit 25 Jahren gibt es die Gemeinde in Feitoria, einem Vorort von Sao Leopoldo. Mit einem großen Festgottesdienst mit anschließendem Gemeindefest, Churasco und Tanz wurde dieses Jubiläum gefeiert. Der große Gemeindesaal, der später zu einem Tanzsaal sich wandelte, war sehr gut gefüllt. Die ehemaligen Pfarrer waren gekommen und genossen diesen Tag, der zeigt, daß eine kleine Missionsgemeinde helfen kann, in der Gesellschaft anzukommen. Auch wenn viele Gemeindeglieder einen deutsch-brasilianischen Hintergrund haben, waren viele Nachbarn mit anderem Hintergrund gekommen. Inzwischen gehören ca. 180 Menschen zur Gemeinde.
Es nicht leicht für die IECLB in einem Land, in dem es viele religiöse Angebote gibt, eine klare lutherische Identität zu leben.  Die Kirche versucht, ihre Identität zu wahren und offen zu sein für ihren Kontext. Das wird noch viel Zeit und Geduld brauchen. Bewundernswert ist in vielen Gemeinden häufig ein hohes diakonisches Engagement. Das braucht es auch in einem Land mit großen sozialen Kontrasten. - Pfarrer Enno Haaks

Keine Kommentare: