Montag, 18. Oktober 2010

Generationenwechsel in der IECLB

In den kommenden Tagen beginnt das Konzil der IECLB. Ca. 100 Delegierte aus ganz Brasilien werden sich in Foz de Iguazu treffen, um über den weiteren Weg der Kirche zu entscheiden. Zur Debatte steht u.a. das viergliedrige Amt, das die IECLB eingeführt hatte. Wird es in modifizierter Form weitergehen? Und: Wer wird der neue Kirchenpräsident? Dr. Altmann hat durch sein internationales Engagement der IECLB eine wichtige Stimme im LWB und im ÖRK gegeben. Wer wird seine Nachfolge antreten und dann auch notwendige Reformen innerhalb der IECLB voranbringen? Es wird einen Generationenwechsel geben. Vier Kandidaten werden im Vorfeld genannt. Am kommenden Samstag ist die Wahl. 
Die AGDE-Gruppe, die sich zur Zeit in Brasilien aufhält, wird an zwei tagen am Konzil teilnehmen, ehe dann ab Freitag die Konsultation der Arbeitsgemeinschaft der Diasporawerke ihre Beratungen in Sao Leopoldo aufnehmen wird. Auch hier wird es um Fragen der zukünftigen nachhaltigen Arbeit der AGDE gehen. Am kommenden Sonntag endet dann auch diese Arbeitstagung.
Paralell dazu beginnt dann eine Reisegruppe der Hauptgruppe des GAW aus Württemberg ihre Brasilien-Chile-Reise. - Pfarrer Enno Haaks

Keine Kommentare: