Sonntag, 31. Oktober 2010

Reformationskollekte in Sachsen für das GAW

Reformationstag in der Bethanienkirche
mit einem Lutherzwerg
Die Sächsische Landeskirche sammelt am Reformationstag traditionell für das Gustav-Adolf-Werk. Damit stärkt sie auf wunderbare Weise unser Diasporawerk, um Gutes tun zu können an den Glaubensgeschwistern in Ländern, die als religiöse Minderheitskirchen leben und arbeiten. Es wäre wunderbar, gäbe es an diesem Tag eine bundesweite Kollekte für unser Werk und der Reformationstag DER Diasporatag in Deutschland wäre. Unsere Kirchen in Deutschland brauchen diesen Blick auf Minderheitenkirchen, um den Blick und den eigenen Glauben zu weiten.
Am Reformationstag war ich eingeladen, den Gottesdienst in der Leipziger Bethanienkirche mitzufeiern und für die GAW-Kollekte zu werben. In dieser Gemeinde hat inzwischen auch ein brasilianischer Stipendiat des GAW seine geistliche Heimat gefunden und ist dort freundlich aufgenommen worden. Die Kollekte war dann auch für ein Projekt der lutherischen Kirche in Brasilien bestimmt. - Pfarrer Enno Haaks

Keine Kommentare: