Donnerstag, 16. Dezember 2010

Scuola Santa Maria de la Bruna

Der Pfarrer und Schulleiter inmitten
seiner Schüler beim Schuljubiäum 2010
Seit Jahren unterstützt das Gustav Adolf Werk eine kleine Primarschule am Golf von Neapel. In vielen Dingen erinnerte mich diese Schule mehr an Lateinamerika als an Europa. Viele Probleme, mit der die Schule und damit die Luthersiche Kirche zu kämpfen hat ähneln sich. Der Staat ist zögerlich in der Zahlung der Zuwendungen und zudem schwanken die Zahlungen.
Die Schule in Santa Maria de la Bruna bietet neben dem Kindergarten für insgesamt 135 Kinder aus einer der sozail betrachtet ärmsten Gegenden am Golf von Napel die ersten fünf Grundschulklassen an. Es gibt ein warmes Mittagessen, Hausaufgabenbetreueung und andere schulische Aktivitäten. Damit werden vor allem den Müttern die Chance gegeben, Geld verdienen zu können. Die Schule leistet einen wichtigen Dienst. Sie wird geleitet von dem Pfarrer, der in Torre Annunciata wohnt und diese beiden Predigtstellen betreut.
Eine beeindruckende Arbeit, die diese kleinen rein italienische Gemeinde leistet. Heute erreichte uns ein Dankesbrief aus Südeuropa. - Pfarrer Enno Haaks 

Keine Kommentare: