Freitag, 21. Januar 2011

Diasporawokshop im Juni 2011

In der öffentlichen Diskussion verschwimmen die Begriffe Diaspora und Mission zunehmend. Besonders in Lateinamerika werden Überschneidungen beobachtet. Deshalb soll am 30. Juni – einen Tag vor dem 175. jährigen Jubiläum der Leipziger Mission – zu einem Diasporaworkshop eingeladen werden, um mit Vertretern aus Missionswerken, dem MLB, der EKD, Landeskirchen, Hauptgruppen und Interessierten zu einer theologischen Standortbestimmung zu gelangen. Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Arbeit der Diaspora- und Missionswerke sollen beleuchtet werden. Die Theologischen Fakultät Leipzig unter Federführung von Prof. Fitschen lädt dazu ein. Die Ergebnisse dieser Tagung sollen veröffentlicht werden und zur Weiterarbeit in Landeskirchen und Hauptgruppen eingeladen werden.
Das hat der Vorstand des GAW auf der letzten Sitzung beschlossen. - Pfarrer Enno Haaks

Keine Kommentare: