Montag, 3. Januar 2011

Sprach- und Fortbildungskurs für Lehramtskandidaten aus Brasilien hat begonnen

Viele Schülerinnen und Schüler in Brasilien können nur mit finanzieller Beihilfe eine Ausbildung machen. Die Schulstipendienaktion des Gustav-Adolf-Werkes gibt evangelischen Schülerinnen und Schülern allgemeinbildender höherer Schulen die Möglichkeit, ihre Ausbil-dung fortzusetzen. Einige von ihnen werden später als Lehrerinnen/Lehrer, Pfar-rerinnen/Pfarrer, Katechetinnen/Katecheten oder in der diakonischen Arbeit im Dienst ihrer Kirche stehen.
Seit vielen Jahren bekommt eine kleine Gruppe der Studierenden in Ivoti u.a. durch das GAW die Gelegenheit zu einem Besuch in Deutschland. In Leipzig nehmen sie teil an einem Deutschkurs des interDaF, in den neuen Bundesländern lernen sie Gastfamilien kennen, in Berlin genießen sie Hauptstadtflair und anschließend erkunden sie noch eine Woche die Spuren ihrer Vorfahren.
Am 2. Januar sind sie in Leipzig angekommen und wurden von den Mitarbeitern des GAW begrüßt. Sie wohnen teilweise in der Zentrale des GAW und im Missionshaus. - Pfarrer Enno Haaks 

Keine Kommentare: