Samstag, 8. Oktober 2011

GAW-Fest in Rumänien

Das GAW-Rumänien wurde 2001 als Arbeitsgemeinschaft der vier protestantischen Kirchen in Rumänien gegründet: der Reformierten Kirche Siebenbürger Distrikt, der Reformierten Kirche Westlicher Distrikt, der Evangelisch-lutherischen Kirche und der Evangelischen Kirche A.B. in Rumänien. Die Arbeitsgruppe des GAW-RO besteht aus zwei Vertretern jeder Kirche und kommt jedes Jahr etwa zwei oder drei Mal zusammen, um Projekte zu besprechen. Hauptamtlicher Mitarbeiter ist der Generalsekretär, seit 2002 ist das Pfr. Attila Matyas von der Evangelisch-Lutherischen Kirche. Die Evangelische Kirche A.B. in Rumänien ist durch Bischof Guib und Hauptanwalt Gunesch vertreten.

Die Geschichte des GAW in Rumänien reicht noch weiter zurück. Von den vielversprechenden Anfängen des GAW in Deutschland angeregt wurde 1861 der Gustav-Adolf-Verein der Evangelischen Kirche A.B. für Siebenbürgen gegründet. Nachdem Siebenbürgen 1918 ein Teil Rumäniens wurde, bestand der Verein weiter bis er durch das kommunistische Regime verboten wurde. 

Zum ersten Mal findet nach langer Zeit und nach der Neugründung 2001 ein GAW-Fest statt. Am 8. Oktober wird der Generalsekretär des GAW der EKD in Klausenburg/Cluj in der reformierten Kirche aus diesem Anlass predigen.

Keine Kommentare: