Dienstag, 22. November 2011

Adventskampagne in Spanien


Advent - für Gott ist nichts unmöglich

"Advent – wir bereiten uns darauf vor, dass in einem kleinen unbedeutenden Dorf, in einem kleinen Land, von kleinen Leuten umgeben, ein Kind geboren wird. Advent sagt uns, dass Gott sich manifestiert durch ein Handeln, das wir uns nicht vorstellen können. Advent bringt uns zu einem Gott, dessen Macht sich in einer hilflosen Kreatur zeigt, begrenzt und verletzlich. Es erzählt uns, dass in kleinen, gewöhnlichen Ereignissen Besonderes geschieht. Dort, in Bethlehem 2000 Jahre her, und hier und jetzt, ist ein Gott an unserer Seite, der nicht straft, nicht zerstört, nicht vernichtet, sondern dem Leben Raum gibt. Ein Gott, der vergibt. Ein "Gott mit uns", der uns begleitet auf dem Weg. Ein Gott, der wartet, der wartet auf uns. Ein Gott, dem nichts unmöglich ist. Er gibt uns Hoffnung und neue Kraft. Jeder ist aufgefordert, Bote der Hoffnung zu werden." So heißt es in der Adventskampagne der Evangelischen Kirche in Spanien (IEE). Mit einer Sammlung bis Weihnachten für notleidende Kinder in Bolivien will unsere Partnerkirche dort der Adventsbotschaft Konkretion verleihen.

Keine Kommentare: