Dienstag, 8. November 2011

Jubiläum in Kaliningrad

Seit 1991 sind zahlreiche evangelische Gemeinden im Königsberger Raum entstanden. 2010 gehörten zur Propstei Kaliningrad 42 Gemeinden mit 2.100 fast nur russlanddeutschen Mitgliedern und acht Pastorinnen und Pastoren. Propsteikirche ist die Auferstehungskirche am Prospekt Mira. Damals 1991 begann Propst em. Beyer aufopferungsvoll Menschen zu sammeln und für die evangelische Kirche zu gewinnen. Zunächst begann er in Kaliningrad. Dann kamen schnell vier weitere Gemeinden hinzu und bald auch pfarramtliche Unterstützung. Im April 1999 konnte dann in Kaliningrad endlich die ersehnte Auferstehungskirche eingeweiht werden damals durch Erzbischof Kretschmar. Vieles hat sich entwickelt. Jetzt wird das 20-jährige Jubiläum der Ev.-Luth. Gemeinde in Kaliningrad am 10./11. Dezember 2011 gefeiert.

Keine Kommentare: