Freitag, 1. Juni 2012

Neuer Propst für Kaliningrad

Die EKD sendet noch einmal einen deutschen Pfarrer als Probst nach Kaliningrad/Königsberg aus. Der Aufbau der Probstei vor 20 Jahren war kompliziert. Damals begann Probst i.R. Beyer aus Sachsen, die Lutheraner in der Oblast Kaliningrad zu sammeln. Man rechnet mit ca. 2.100 Lutheranern noch in der Oblast. Das GAW hat immer wieder intensiv beim Gemeindeaufbau und Sanierung der Kirchbauten geholfen. Das GAW Sachsen ist treuer und verlässlicher Partner bei der Finanzierung der Kosten der Propstei.
Nach vielen Höhen und Tiefen hat die EKD beschlossen noch einmal einen Kandidaten für drei Jahre zu entsenden, der u.a. helfen soll einen russischen Kollegen für die Übernahme des Propstenamtes vorzubereiten. Lesen Sie mehr:

Keine Kommentare: