Freitag, 7. September 2012

Vandalismus in der lutherischen Kirche in Moskau

Bischof Brauer von der Ev. Lutherischen Kirche im Europäischen Russland (ELKER) berichtet besorgt von einem gewaltsamen Einrbuch in die große moskauer lutherische Kirche. Dabei soll die Orgel beschädigt worden sein. Jeden Sonntag finden Konzerte statt für die die Orgel wichtig ist. Wir werden mit Bischof Brauer Kontakt aufnehmen und berichten, was geschehen ist.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Schlimm ist der Vandalismus in einem Museum
In Osorno stand 40 Jahre eine einzigartige Walckerorgel, nahezu unbeschaedigt nach dem Erdbeben 1960
Der Kurator Gabriel Perealta, noch dazu Bewerter der Wertigkeit der Kulturgueter in Suedchile, gab den Auftrag, die Walckerorgel op 990 ihres Bleis und teilweise Pfeifenmaterials zu berauben, nur dass diese in einer Privatinitiative unter Einbeziehung der Fa Walcker-Mayer, nicht restauriert wuerde.
Da 110 km eine weitere Walckerorgel auf Hilfe wartetein doppelter Verlust.
Dem Museumsdirektor wird mnichts geschehen, er ist rechtlich gedeckt, im athaus Rauswurf.
Es sterben also 2 Orgeln.