Montag, 25. Februar 2013

Eine neue Kirche für Cristo Salvador / Lima

Pastorin Sallandt vor dem Kirchenneubau
Voller Hoffnung hat sich die Gemeinde "Cristo Salvador" in Lima/Peru entschlossen, ihre kleinen Versammlungsräume zu ersetzen durch ein neues Gemeindezentrum. Mit dem neuen Gebäude wollen sie sichtbar nach aussen zeigen, dass sie mit Zuversicht ihren Glauben leben und einladend sein wollen. 1996 wurde die Gemeinde selbständig. Bis ins Jahr 2004 traf man sich in den Wohnzimmern von Gemeindegliedern. Dann wurde es möglich auch mit Hilfe des GAW ein kleines Gebäude zu erwerben. Dieses wurde nun komplett abgerissen, um Platz zu schaffen für das neue Gebäude. Statisch wäre es nicht möglich gewesen, das alte Gebäude umzubauen. Im Projektkatalog 2009 wurde für dieses Projekt gesammelt. Nun ist dieser erste große Bauabschnitt fertig. Und Pfarrerin Ulrike Sallandt schreibt: "Ich hoffe wir sind zum Gottesdienst am Auferstehungssonntag in unserem neuen Kirchgebäude und werden einen besonders schönen Gottesdienst feiern können"

Keine Kommentare: