Donnerstag, 4. April 2013

Gesetzliche Regelungen zur Homo-Ehe in Uruguay

Evangelisch.de berichtet über die gesetzlichen Änderungen in Uruguay zur sog. "Homo-Ehe". In Deutschland wurde jüngst intensiv über dieses Thema intensiv diskutiert:
"Das Gesetz muss noch einmal vom Abgeordnetenhaus gebilligt und dann von Präsident José Mujica in Kraft gesetzt werden. Zwar hatten die Abgeordneten der Vorlage bereits im Dezember ebenfalls mit großer Mehrheit zugestimmt, sie müssen aber wegen kleiner Änderungen durch den Senat abermals darüber befinden. Ihre Zustimmung sowie die des Präsidenten gelten jedoch als sicher.
Uruguay wäre nach Argentinien das zweite lateinamerikanische Land, das die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare öffnet. Bereits seit 2008 dürfen in Uruguay homosexuelle Paare, die mindestens fünf Jahre zusammenleben, ihre Partnerschaft registrieren lassen. Die Partnerschaft gewährt in weiten Teilen gleiche Rechte wie die Ehe, seit 2009 auch die Adoption von Kindern." Mehr unter:

Keine Kommentare: