Mittwoch, 26. Juni 2013

Abschiedsabend mit dem Stipendiatenkurs 2012/13

Und wieder heißt es für das GAW langsam Abschied zu nehmen von den Stipendiaten des Jahrgangs 2012/13... Traditionell geschieht das mit einem Grillfest unter Beteiligung des Dekans und Studiendekans der Theologischen Fakultät und einiger Leipziger Gemeindepfarrer, die in dem einen Jahr den Studierenden eine geistliche Heimat in ihren Gemeinden anbieten. Bewegend war zu hören, wie es einigen der Stipendiaten schwer fällt, wieder zu gehen. Die meisten haben das Jahr sehr intensiv erlebt und genutzt. "Ich hatte die Chance, meine Kirche so auch mal mit Abstand anzuschauen und mich anregen zu lassen, was meine Kirche in Zukunft braucht,", sagte einer. "Und das ist ein Missionskonzept! Bei uns ist es doch sehr aufs Bewahren angelegt. Meine Kirche öffnet sich zu wenig." Die deutsche Sprache haben sie gut gelernt und können so für das GAW in Zukunft gute Ansprechpartner in ihren Kirchen sein.
Traditionell gab es Abschiedsgeschenke. Judith wird nach dem Jahr in Leipzig ins Vikariat wechseln und bekam so vom GAW einen Talar geschenkt. Lizbeth als erste Stipendiatin aus Kolumbien erhielt diesmal eine Studienausgabe von Luthers Schriften in Latein und Deutsch. Sie lernte hier in Leipzig Latein.
Der neue Stipendiatenkurs beginnt Ende August diesen Jahres.

Keine Kommentare: