Mittwoch, 12. Juni 2013

Glaubensflüchtlinge brachten wirtschaftliches Know-how nach Deutschland

EPD berichtet: "Der 48. Deutscher Hugenottentag zeichnete Spuren früherer Protestanten nach: In Mannheim ist am Sonntag der 48. Deutsche Hugenottentag zu Ende gegangen. Drei Tage lang spürten Theologen und Wissenschaftler den Spuren der französischen Glaubensflüchtlinge aus dem 17. Jahrhundert nach. Die Tagung wurde von der Deutschen Hugenotten-Gesellschaft in Kooperation mit der Christuskirche Mannheim veranstaltet." Mehr unter:

Keine Kommentare: