Donnerstag, 20. Juni 2013

Internationaler Flüchtlingstag


Heute ist der interantionale Flüchtlingstag. Am kommenden Sonntag wird ihrer in vielen Gottesdiensten gedacht und für sie gebetet. 

In Deutschland hat das Schicksal afrikanischen Flüchtlinge Aufmerksamkeit erregt. Von italienischen Behörden waren sie Richtung Norden weitergeschickt worden. In Hamburg angekommen landeten sie obdachlos auf der Strasse.
 
Es gibt keine exakte Zahl der Menschen, die an den Außengrenzen Europas ums Leben gekommen sind. Die Menschenrechtsorganisation „Festung Europa“ geht für den Zeitraum 1988 bis 2012 von 18.567 Opfern an den Außengrenzen Europas aus. Viele Opfer werden allerdings nicht registriert.
 
Verschiedene Partnerkirchen des GAW in Griechenland, Italien, Spanien und Frankreich stellen sich an die Seite der Flüchtlinge.

Keine Kommentare: