Mittwoch, 4. September 2013

Indigene Missionsarbeit in Kolumbien

Die Escuela Luterana de Teología (ELT) der lutherischen Kirche Kolumbiens (IELCO) hat im Blick auf die missionarische und diakonische Herausforderung der Kirche ein interessantes Angebot den studierenden unterbreitet. Das Programm nennt sich "Mission auf dem Weg" (Misión en el camino) und will die christliche Gemeindeder Kogui in der Sierra Nevada de Santa Marta begleiten. Für mindestens eine Woche sollen die Studierenden abgelegen mit diesem indigenen Stamm der Kogui zusammen leben und arbeiten. Bibelarbeiten sollen gemeinsam gemacht werden, Gottesdienste in einem auch für viele Kolumbianer fremden Kontext gefeiert werden und diakonische Aufgaben übernommen werden. Aus erster Hand sollen die Studierenden eine andere Realität und ihre Herausforderungen kennenlernen und die theologischen Herausforderungen reflektieren. Dabei geht es auch um die Frage, was es heißt als Kogui Christ zu sein und wie kann der christliche Glaube sich in diesem Kontext interkulturieren.
Ein spannendes Projekt der IELCO. Ziel ist es, diese Herausforderungen anzunehmen und damit auch die eigenen kirchliche Realität der IELCO zu beeinflussen.

Keine Kommentare: