Freitag, 11. Oktober 2013

"weltweit Gemeinden helfen" - Wie wird der neue Markenname des GAW eingeführt?

Mit der Werbefirma "Kommunikatisten" trafen sich heute Mitarbeiter des GAW, um das weitere Vorgehen zur Einführung des Markennamens des GAW zu beraten. In der Vertreterversammlung im September wurde beschlossen, dem Kürzel GAW den erklärenden Markennamen "weltweit Gemeinden helfen" zuzuordnen. Dabei wird das Gustav Adolf Werk natürlich als sog. "Unternehmensbezeichnung" weitergeführt. In den ersten Schritten geht es um ein zügiges Umsetzen für die Projektwerbemittel des GAW für das Jahr 2014. Dafür muss der Projektkatalog entsprechend den Markennamen tragen, die Projekttafeln und -kärtchen ein neues Gesicht bekommen, Faltblätter mit dem Kürzel erscheinen etc. Es liegt einige Arbeit vor uns. Und aus den Hauptgruppen kommen schon die ersten Anfragen nach einer Gestaltung der Briefbögen. 
Es wird an der Umsetzung gearbeitet. Über die einzelnen Schritte mit Vorschlägen zur Umsetzung werden die Hauptgruppen des GAW jetzt informiert.
Insgesamt sind wir froh und dankbar, dass der Prozess zur Einführung eines Markennamens so gut und konstruktiv gelaufen ist. - Enno Haaks

Keine Kommentare: