Freitag, 24. Januar 2014

Debrecen - Das calvinistische Rom

Thomas Greif berichtet im "Sonntagsblatt" über das ungarische Debrecen, das ein europäisches Zentrum der reformierten Kirche ist: "Mit »Debrecen« verbindet die große Mehrheit der Deutschen vor allem den Geschmack einer rötlichen Knackwurst. Das ist nicht frei von Peinlichkeit: Denn Debrecen ist nicht nur die zweitgrößte Stadt Ungarns, sondern eine der Herzkammern der reformierten Kirche und die einzige bis heute protestantisch geprägte Stadt Südosteuropas..." mehr

Keine Kommentare: