Mittwoch, 12. Februar 2014

Neue Postkartenserie des GAW!

Heute hat das GAW eine neue Postkartenserie herausgebracht! Sie steht in einer Postkartenserie zu den Themen der Reformationsdekade. Im Rahmen des Themas „Reformation und Politik“ haben wir uns entschlossen, diese Postkartenserie den „Bedrängten und verfolgten Christen“ im Nahen Osten zu widmen. Dazu haben wir drei Motive ausgewählt.

Berührend empfinde ich in diesem Kontext das Motiv der Flucht nach Ägypten – gerade nach Ägypten … - Als GAW haben wir uns entschlossen, exemplarisch in diesem Jahr in unserem Projektkatalog ein Projekt der presbyterianischen koptischen Kirche (ca. 100.000 Mitglieder) zu fördern. Da geht es um ein Krankenhaus der Kirche in der Nähe Kairos, das wir helfen wollen zu sanieren. – Vielleicht haben Sie im Rahmen des Weltgebetstages die Chance, darauf einzugehen, dafür zu sammeln oder das Postkartenmotiv zu nutzen.

Und besonders bewegt uns die Situation in Syrien. Ein Motiv ist aus Maalula. Dort soll die älteste christliche Kirche stehen. In diesem Dorf wurde immer noch das Vaterunser auf Aramäisch im Gottesdienst gebetet, der Sprache Jesu. Leider gibt es nur wenige aktuelle Berichte aus Maalula, das von islamistischen Truppen eingenommen wurde, die dort viel zerstört haben. So wissen wir auch nicht, ob dieses Mosaik noch existiert. Mit dieser Postkarte wollen wir an die hochkomplizierte Situation der Christen in Syrien erinnern. 
Derzeit bereiten wir im GAW ein drittes Hilfsprojekt mit unseren evangelischen Partnern in Aleppo vor. Ein gutes Projekt, das sich an Christen und Muslime wendet. Hier sind wir ebenfalls auf Hilfe und Unterstützung angewiesen. Vielleicht können Sie eine Ausgangskollekte in einem der kommenden Gottesdienste dafür bestimmen.
Das dritte Motiv zeigt die Chora-Kirche in Istanbul/Türkei, die heute ein Museum beherbergt.
Die Postkarten können bestellt werden unter: http://www.gustav-adolf-werk.de/postkarten-plakate.html oder über verlag@gustav-adolf-werk.de.



Keine Kommentare: