Samstag, 6. September 2014

Dem Evangelium Herberge verschaffen

Bischof D. Dibelius
"Die Gustav-Adolf-Arbeit hat mir zuerst die Augen für die weltumspannende Gemeinschaft des christlichen Glaubens geöffnet", so sagte Bischof D. Dibelius bei der feierlichen Eröffnung der 91. Hauptversammlung des GAW auf der Wartburg in Eisenach vor 60 Jahren. Und weiter beschrieb dann Dibelius die Hauptaufgabe des GAW damit, "dem Evangelium Herberge zu verschaffen." Eine tolle kurze Beschreibung!

"Wir brauchen", so fährt Dibelius fort," Kirchen, die man liebhaben kann. Und wir brauchen Mitarbeiter, die jedem diese Räume zur Heimat machen. Die Gemeinde aber muss sie mit ihren Gebeten tragen." 

Und dann sagt er noch über die Kraft Gebets - passend zum 4. September 1989 (!) - "Die Einheit unseres Vaterlandes kommt durch das Gebet der Christen zustande und auf keinem anderen Wege."

Keine Kommentare: