Montag, 15. September 2014

In einer Woche ist Vertreterversammlung des GAW in Meißen

Präsident Dr. Hüffmeier auf der Vertreterversammlung 2013
Vom 21.-23. September trifft sich in Meißen/Sachsen die Vertreterversammlung des GAW. Es ist im Grunde die Jahreshauptversammlung des GAW, in der Delegierte aus allen regionalen Verbänden zusammenkommen um die Arbeit des kommenden Jahres vorzubereiten mit den entsprechenden Entscheidungen. Die wichtigste Entscheidung betrifft dabei immer, den Projektkatalog des kommenden Jahres zum Druck freizugeben. Das gibt den Partnerkirchen die Zuversicht, dass sie die eingereichten Projekte planen können. Es verschafft Sicherheit, dass sie nicht allein sind, sondern im GAW einen solidarischen Partner haben für ihre Sorgen und Nöte. In dem Zusammenhang wird diskutiert, wie hoch die Fördersumme im Jahr 2016 sein soll. Wir hoffen auch dank der Hilfe ausländischer Partner, die Fördersumme wieder leicht anheben zu können. Dafür gibt es gute Gründe.
Ein wesentlicher Punkt der Tagesordnung wird die Verabschiedung eines neuen Leitbildes sein. In einem längeren Prozess unter Einbindung aller wichtiger Gremien des GAW wurde ein Vorschlag erarbeitet. In fünf Abschnitten wird kurz beschrieben, was das GAW tut und für wen es da ist. Gespannt sind wir, ob wir am Abend des 22. September ein neues Leitbild auf der Homepage des GAW veröffentlichen können. Es würde sehr helfen, die gemeinsame Identität zu stärken. 
Wir freuen uns, dass mit Bischof. Dr. Michael Bünker der Generalsekretär der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa die Versammlung besuchen wird. Ebenso werden die neuen Vertreter des GAW aus Polen anwesend sein.
Wir freuen uns, in der kommenden Woche über die Vertreterversammlung und die getroffenen Beschlüsse berichten zu können!

Keine Kommentare: