Dienstag, 30. September 2014

Wiedersehen mit GAW-Stipendiat Bálint-Sándor Deak in Satu Nou

Der lutherische Pfarrer Bálint-Sándor Deak in Satu Nou war im Studienjahr 2005/6 GAW- Stipendiat in Leipzig. Die deutsche Sprache geht ihm nach wie vor flüssig über die Lippen. "Leider habe ich wenig Möglichkeiten zum Sprechen", sagt er. Gerne erinnert er sich an das Jahr in Deutschland. "Dabei war das Gemeindepraktikum in Oldenburg einer der Höhepunkte!"

Inzwischen ist er Pfarrer in Satu Nou in Westrumänien nahe der ungarischen Grenze. 1882 wurde der Ort von Ungarn besiedelt. Zur Gemeinde zählen 140 Mitglieder. Dazu kommen kleine Predigtstellen in der Umgebung. In der gegenüberliegenden Schule unterrichten er und seine Frau. So gibt es viele Kontakte zu Kindern. Als wir das Wohnzimmer der Pfarrfamilie betreten, das gleichzeitig Gemeindesaal ist, klingen zahlreiche Kinderstimmen uns entgegen. "Die Arbeit mit den Kindern ist unsere große Hoffnung", sagt Deak. 
Die Gemeinde hat einen alten Beetsaal mit einem Pfarrhaus, das gleichzeitig Gemeindehaus ist. Das ganze ist nicht optimal für eine junge Pfarrfamilie. Der Traum ist ein neues Pfarrhaus mit einem neuen funktionalen Beetsaal. Dabei hilft das GAW im PK 2012+14+15. Nur - es wird noch dauern... Bisher sieht man lediglich das gegossene Fundament. Mühsam, Schritt für Schritt geht es voran. "Wir hoffen in 4-5 Jahren in das neue Pfarrhaus einziehen zu können", sagt Deak. Dabei hilft das GAW! Helfen Sie mit!!!


Keine Kommentare: