Montag, 29. Juni 2015

Talarspende für Argentinien

Nicolás Rodendahl (re)
Vor Kurzem spendete ein emeritierter Pfarrer einen Talar zur Weitergabe in die Diaspora. Er hatte ihn selbst in seinem pfarramtlichen Dienst getragen - in Deutschland und in Argentinien. Er war Pfarrer für einige Jahre in Paraguay in einer Gemeinde der Iglesia Evangelica del Rio de la Plata (IERP). "Ich würde mich freuen, wenn der Talar in diese Region gehen könnte!" schrieb er ans GAW.
Das haben wir möglich gemacht! Auf dem Kirchentag in Stuttgart haben wir den Talar dem Diakonievorsitzenden der IERP Nicolás Rosendahl mitgeben können. Und jetzt erreicht uns folgende Nachricht der Generalsekretärin der IERP Pfarrerin Sonja Skupch: "Ich möchte mich ganz herzlich für den wunderschönen Talar und die Bäffchen bedanken, die ihr Nicolás mitgegeben habt. Wir werden voraussichtlich mehrere Vikare in der nächsten Zeit haben. Der Talar ist deshalb für uns von großem Nutzen ist. Auch finde ich es immer schön wenn ein Vikar ein Talar bekommt, der schon eine ganze Pfarramtsgeschichte hinter sich hat. Vielen Dank!"
Das GAW vermittelt gerne gebrauchte Talare in die Diaspora! 


Keine Kommentare: