Dienstag, 25. August 2015

Theologische Literatur für die Diaspora

500 spanischsprachige Losungen versendet das GAW inzwischen nach Spanien und Lateinamerika. „Für unser regelmäßiges Bibelstudium in der Gemeinde ist das eine wertvolle Hilfe“, sagt Vikar Miguel Núñez aus Valparaiso/Chile. Die Losungen haben ihre identitätsstifentende Kraft für den Protestantismus nicht verloren. - Der Theologischen Fakultät in Matanzas auf Kuba konnte umfangreiche theologische Literatur zur Verfügung gestellt werden. Es ist sehr schwer für sie an gute Literatur heranzukommen. Dank der Zusammenarbeit mit der Spanischen Evangelischen Kirche war das möglich. - Die Comunidad Teológica in Chile hat 10 Ausgaben des Griechischen Neuen Testamentes für ihre Studierenden erhalten. Ebenso konnte das Theologische Institut in Hermannstadt mit Literatur ausgestattet werden. 
Das sind nur einige Beispiele, wie das GAW bei der Beschaffung von theologischer Literatur hilft. Verschiedene Theologische Fakultäten in der Diaspora erhalten Unterstützungen für ihre Bibliotheken, wodurch eine qualitativ gute Ausbildung gewährleistet werden soll. 
Mit dem Schriftendienst leistet das GAW seit vielen Jahrzehnten einen unauffälligen, aber äußerst hoch geschätzten Dienst.
Für viele Kirchengemeinden, für Pfarrerinnen und Pfarrer, für Bibliotheken und Ausbildungsseminare in den Partnerkirchen des GAW ist der Schriftendienst eine wichtige Unterstützung der pastoralen Arbeit.
Helfen Sie mit, diesen wichtigen und identitätsstiftenden Dienst zu unterstützen: http://www.gustav-adolf-werk.de/weitere-spendenkonten.html

Keine Kommentare: