Montag, 25. April 2016

Frauentreffen in Kirgistan: Euer Wirken ist nicht vergeblich!

Bei einem Treffen mit Frauen in der evangelischen Gemeinde in Bishkek, der Hauptstadt Kirgistans, berichten die GAW-Frauen von ihrem Engagement für die Frauenarbeit. Mit unterschiedlichen Aktionen werben sie Spenden für das Jahresprojekt ein. Einige erzählen von Adventsbasaren, für die Frauen ein Jahr lang Strümpfe stricken. Andere von den zahlreichen Informationsabenden und Diavorträgen, die sie gestalten. Ainura Ormonova, Leiterin des Projektes „Unsere Stimme“ für junge Menschen aus Waisenheimen, steht zum Abschluss unseres Treffens auf und sagt: „Ich war sehr gerührt zu erfahren, wie kreativ die in der Frauenarbeit Engagierten ihre Arbeit machen. Sie nehmen einen großen Aufwand auf sich, um das Geld zu sammeln, mit dem sie unsere Arbeit unterstützen, und das alles ehrenamtlich. Ich möchte das auch unseren jungen Frauen weitersagen, damit sie wissen: Auch in Deutschland kommt man nicht so einfach an Geld, obwohl es ein sehr reiches Land ist. Ich möchte euch danken und euch sagen: Euer Wirken ist nicht vergeblich!"


Keine Kommentare: