Montag, 18. September 2017

Lutherische Kirche in Astana eingeweiht

Die evangelisch-lutherische Erlöserkirche in Astana, Kasachstan, ist am vergangenen Wochenende eingeweiht worden. 

Bischof Juri Nowgorodow (3.v. re.) und dessen Stellvertreter Pastor Zhanibek Batenow (li. neben dem Bischof) hatten zur Kirchenweihe eingeladen und leiteten den Gottesdienst.
Bischof Nowgorodow machte deutlich, dass der Kirchenbau ein Symbol erfüllter Hoffnung und eines Neuanfangs im Leben der multinationalen evangelisch-lutherischen Kirche Kasachstans darstellt.
Der Neubau war notwendig geworden, weil das alte Bethaus in einem Gebiet der Stadt lag, in dem  Hochhäuser entstehen sollen. Das GAW hat sich am Kauf des Grundstücks und am Bau der Kirche beteiligt.

Neben Bischof Juri Nowgorodow, dem Bischof der lutherischen Kirche in Kasachstan, waren Erzbischof Dietrich Brauer aus Moskau (5.v.re.) und der stellvertretende GAW-Vorsitzende Dr. Johann Schneider (Mitte) anwesend.
Propst Johann Schneider traf dort eine Jugendgruppe aus Siebenbürgen, die derzeit evangelische Gemeinden entlang der Seidenstraße besucht. Das GAW hat auch diese Reise mit einem kleinen Beitrag unterstützt.


Keine Kommentare: