Dienstag, 13. März 2018

Wuppertal: Benefizkonzert für die Projekte der GAW-Konfirmandengabe in Syrien und Venezuela

Pfarrerin Friederike Slupina-Beck (links)
und Tenor Christoph Ibach (rechts).
Bei einem Benefizkonzert zugunsten der GAW-Konfirmandengabe 2018 sammelte die evangelische Kirchengemeinde Wuppertal-Ronsdorf am Wochenende 1.150 Euro. Das Geld kommt evangelischen Schulen in Syrien und dem Kinderheim "Casa Hogar" in Venezuela zugute. Initiiert und organisiert haben das Konzert Tenor Christoph Ibach und Pfarrerin Friederike Slupina-Beck. Slupina-Beck: "Wir sind glücklich, dass wir Christoph Ibach für die Projekte des GAW gewinnen konnten. Er hat ein hochkarätiges Musikerensemble für dieses Konzert zusammengestellt." Während des Konzertes berichteten Friederike Slupina-Beck und Chistoph Ibach mit Fotos und Geschichten aus den Projekten in Syrien und Venezuela. "Die bewegende Verbindung zwischen den Projekten des GAW und guter Musik sollten wir öfter nutzen", findet Ibach und plant schon an der nächsten Veranstaltung, die spätestens im Herbst stattfinden soll, wenn GAW-Generalsekretär Pfarrer Enno Haaks und Pfarrer Mofid Karajili aus Homs die Gemeinde besuchen. GAW-Generalsekretär Pfarrer Enno Haaks: "Wir freuen uns über das Engagement der Wuppertaler und bedanken uns herzlich - auch im Namen unserer Partner in Syrien und in Venezuela!"

Keine Kommentare: