Freitag, 14. September 2018

Syrien: Evangelische Emmanuelkirche in Aleppo wird wieder aufgebaut

Die Emmanuelkirche in Aleppo wird wieder aufgebaut.
Am 27. Januar 2016 wurde die armenisch-evangelische Emmanuelkirche in Aleppo von einer Mörsergranate getroffen. Das Dach der Kirche stürzte ein. Zum Glück waren zu diesem Zeitpunkt keine Menschen in der Kirche, sodass niemand verletzt wurde.
Heute schickte uns Pfarrer Haroutune Selimian aus Aleppo eine Nachricht: "Wir stehen hier und verladen die neuen Dachziegel für die Emmanuelkirche. In zwei Stunden sind wir fertig!"
Heute werden die neuen Ziegel für das Dach
der Emmanuelkirche verladen.
Mitte Juni dieses Jahres haben die Arbeiten zum Wiederaufbau der Emmanuelkirche in Aleppo begonnen: Das zerstörte Dach wurde abgetragen, wieder verwendbare Steine und Ziegel gesäubert, Wände wurden gemalert, die zerstörte Elektrik und die zerstörten sanitären Anlagen erneuert. "Die Menschen, die zur Emmanuelgemeinde gehören, sind so glücklich darüber, dass ihre Kirche wieder aufgebaut wird. Und auch für andere Christen in Aleppo ist der Wiederaufbau der Kirche ein Symbol der Hoffnung", schreibt Pfarrer Haroutune Selimian.

Wir danken allen Spenderinnen und Spendern, die den Wiederaufbau der Emmanuelkirche unterstützen. Hilfe wird auch weiterhin benötigt! Spenden Sie für den Wiederaufbau der Emmanuelkirche in Aleppo!

Spendenkonto:
Gustav-Adolf-Werk e.V.
IBAN: DE42 3506 0190 0000 4499 11
BIC: GENO DE D1 DKD
Kennwort: Emmanuelkirche Aleppo

Keine Kommentare: