Freitag, 8. März 2019

Totaler Stromausfall in Venezuela

Casa de la amistad - luth. Kindergarten in Venezuela
Heftig... - wie kann man ein Straßenkinderheim, einen Kindergarten, eine Schule, das Gemeindeleben führen, wenn es keinen Strom gibt...?

Gerade erreichen uns folgende Worte aus Venezuela von Kirchenpräsident Gerardo Hands:

"Ich schreibe diese kurze Nachricht, weil wir in beinahe in ganzem Land seit fast 24 Stunden ohne Strom sind. An vielen Orten gibt es auch kein Gas. Ich bewege mich nur mit meinem Handy und zusätzlicher Ladebatterie. So habe ich  ein paar Stunden mehr Zeit für die Arbeit und Kommunkation, die so wichtig ist in diesen Tagen. Wir werden in den nächsten Stunden praktisch ohne Kontakt zur Außenwelt sein. Bitte betet um Frieden und Kraft für uns!"

Die Situation bleibt dramatisch. Wann ändert sich etwas? Im Grunde hängt alles davon ab, wie das leitende Militär sich positionieren wird. Währenddessen leidet die große Mehrheit der Venezolaner.

Wir unterstützen weiter die Arbeit der kleinen lutherischen Kirche, die besonders in Valencia, Caracas und Barquisimeto wichtige Gemeinden haben, die sich engagieren und Notleidenden helfen. Ohne Hilfe von außen geht das nicht mehr. Wir als GAW unterstützen regelmäßig Lebensmittellieferungen. 

Keine Kommentare: