Dienstag, 10. Dezember 2019

Das Logo der Spanischen Evangelischen Kirche

"Das Logo der IEE, das vor einigen Jahren eingeführt wurde, hat moderne Züge, das Kreuz weist nach oben. Aber es nimmt auch das erste Logo der Kirche von 1869 mit auf sowie den Leitspruch aus 2. Mose 3,2 zum brennenden Dornbusch: Und er wurde nicht verzehrt. Die Gemeinden der IEE haben das immer wieder erlebt, fast verzehrt zu werden und doch immer zu brennen für Gottes Wort. Der Bibeltext zur diesjährigen Synode ruft zur „kritischen und versöhnlichen Stimme der IEE auf, inmitten einer sich verändernden Gesellschaft, die in fast allen Zeiten feindlich und wenig tolerant“ war und ist. Die kleinen Gemeinden haben mit Überalterung und Säkularisierung zu kämpfen, so wie alle Kirchen in Europa. Es ist schwer, die Jugend zu begeistern und die Gemeinden lebendig zu halten. Geldsorgen erschweren den Alltag der Gemeinden, die nur von Mitgliedsbeiträgen und Spenden leben. Gemeinden werden zusammengelegt, Gebäude veräußert oder vermietet. Aber die wenigen Mitglieder setzen sich ehrenamtlich in ganz vielen Bereichen ein. Es ist den Versuch wert, in der Wüste Hoffnung zu verkünden." - Bettina Zöckler

(mehr dazu in der Publikation „Evangelisch Weltweit“ 4/19 des Gustav-Adolf-Werks in der EKD e.V.)

Keine Kommentare: