Montag, 30. Dezember 2019

In Kasachstan muss ein Gemeindehaus saniert werden!

In Öskemen (Ust-Kamenogorsk) in Kasachstan muss das Gemeindehaus saniert werden. 

Das GAW will mit 7 000 € das Projekt 2020 unterstützen!


Die Gemeinde ist von Russlanddeutschen gegründet worden, die Opfer der stalinistischen Deportationen waren. Nach der Auswanderungswelle in den 1990er Jahren blieb von den einst drei lutherischen Gemeinden nur eine übrig. Das heutige Pfarr- und Gemeindehaus hat die Gemeinde im Jahr 2014 bekommen. Es ist geräumig, mit großem Grundstück und liegt in der Nähe einer Bushaltestelle. Kleinere Reparaturen können die Gemeindeglieder selbst tragen, aber für die größeren Instandsetzungsarbeiten, die jetzt anstehen, benötigen sie Unterstützung.

Keine Kommentare: