Montag, 20. Januar 2020

In Ans-Alleur in Belgien muss die Kirchendecke saniert werden

Die ev. Kirche in Ans-Alleur in Belgien
Die evangelische Gemeinde Ans-Alleur ist vor 40 Jahren durch Missionsaktivitäten entstanden. Zu den Sonntagsgottesdiensten versammeln sich rund 100 Gläubige aus elf Nationen. Die Gemeinde ist offen für die Nachbarschaft – mit Konzerten, Theater, einem Kinderclub und Flohmärkten. 
Das Kirchendach muss saniert werden
Mehr Infos zur evangelischen Gemeinde in Ans-Alleur finden sie hier: http://egliseprotestanteans.info/ 

Das Projekt: Das Dach ihres modernen Kirchgebäudes hat eine interessante Konstruktion mit vielen Ecken und Winkeln. Leider war es schlecht isoliert und zunehmend undicht. Nach der erfolgten Dachsanierung muss jetzt auch die Decke saniert werden. 

Das GAW beteiligt sich mit 18.000 Euro an der Sanierung. Bitte helfen Sie mit: https://www.gustav-adolf-werk.de/spenden.html

In Belgien gehören 72 % der Bevölkerung zur römisch-katholischen Kirche. Religiöse Minderheiten sind 8 % Muslime, 1 % Protestanten, Orthodoxe und Juden. Das GAW ist verbunden mit der Vereinigten Protestantischen Kirche in Belgien (Protestante Unie de Belgique – EPUB). Zu ihr gehören 45.000 Gemeindeglieder in 110 Gemeinden - davon 70 wallonische, 35 flämische, drei deutsch- und zwei englischsprachige Sie werden von 85 Pfarrerinnen/Pfarrer betreut.

Keine Kommentare: