Dienstag, 26. Mai 2020

Was in Frankfurt geschehen ist, darf sich nicht wiederholen - weder bei uns in Spanien noch sonstwo!

Derzeit ist die Kirche "El Salvador" in Madrid noch leer...
Wann sind Gottesdienste möglich?
Joel Cortes, ehemaliger Vorsitzender der Comisión Permanente der Iglesia Evangélica Española (IEE) schrieb uns gestern besorgt. In seiner Gemeinde in Barcelona wird derzeit geplant, die Gottesdienste wieder zu beginnen. Nun wurde in den spanischen Medien von dem Vorfall und den hohen Infektionszahlen nach einem Gottesdienst Ende Mai in der Frankfurter Baptistengemeinde berichtet. 

Joel schreibt: "Uns beunruhigt die Nachricht aus Frankfurt sehr. Wir diskutieren in unserem Kirchenvorstand, wie wir uns auf die Gottesdienstfeiern entsprechend vorbereiten und wie wir Sicherheitsmaßnahmen umsetzen. Was sind die besten Desinfektionsmöglichkeiten? Wie sichern wir, dass nur 1/3 des Gottesdienstraumes besetzt werden darf per Gesetz? Es müssen 2 Meter Abstand gehalten werden. Gesichtsmasken sind Pflicht. Gesungen werden darf nicht. Wer älter als 60 Jahre alt ist darf nicht teilnehmen. Das sind heftige Auflagen und motiviert uns nicht sehr, Gottesdienst zu feiern. Aber: was in Frankfurt geschehen ist, das darf sich nicht wiederholen! Deshalb sind wir sehr vorsichtig, wie wir weiter vorgehen werden. Denn kein Verantwortlicher in unserer Gemeinde und der gesamten IEE möchte die Verantwortung tragen müssen, die die Gemeindevorsteher und der Pastor in Frankfurt jetzt tragen müssen."

In diesem Jahr wird im Projektkatalog für die Sanierung der Kirche "El Salvador" gesammelt, auf dass dort in absehbarer Zeit wirklich wieder befreit Gottesdienste gefeiert werden können...:

Keine Kommentare: