Sonntag, 14. Juni 2020

Du dreieiner Gott, lehre uns, wie Gemeinschaft gelingt trotz Distanz und Abstand!

Du dreieiner Gott, lehre uns, wie Gemeinschaft gelingt trotz Distanz und Abstand
und sei mit deinem Segen in dieser Welt, die zerstritten ist,
gequält von Hass und Gewalt und von einem Virus gezwungen, unser Leben zu überdenken.

Du dreieiner Gott, lehre uns, aufeinander zu hören, uns wahrzunehmen 
über Entfernungen und Grenzen hinweg, lass uns empathisch sein für das Leiden derer,
die jetzt auch noch einem Virus ausgegliefert sind neben Hunger und Krieg 
wie in Venezuela und Syrien.

Du dreieiner Gott, lehre uns, Versöhnung zu suchen in aller Zerrissenheit 
und was uns voneinander trennt. Sei mit deinem Segen bei denen,
die sich der Gewalt verweigern und Brücken bauen.

Du dreieiner Gott, lehre uns, barmherzig zu sein und hinter jedem Toten durch COVID-19 einen Menschen mit Geschichte zu sehen, mit Erfahrungen, Träumen, Wünschen.
Sei mit deinem Segen bei den Kranken und bei denen, die sie pflegen und beschützen.

Du dreieiner Gott, lehre uns, füreinander dazu zu sein
und sei mit deinem Segen bei denen,
die mit ihrem Wissen und Können dem Leben dienen.

Du dreieiner Gott, lehre uns zu glauben
und sei mit deinem Segen in deiner weltweiten Kirche - öffne unseren Blick dafür, dass wir in diesem Glauben miteinander verbunden sind und zur Solidarität gerufen.

Dir vertrauen wir uns an – heute und alle Tage.
Amen.

Keine Kommentare: