Samstag, 10. Oktober 2020

Gott des Lebens, die Coronakrise macht uns Angst

Gott des Lebens, 
die Coronakrise macht uns Angst, weil schon wieder die Zahl der Infizierten steigt.

Wir sorgen uns, wie es weitergehen soll. Solch eine Situation der Unsicherheit kennen wir nicht.

Auf der ganzen Welt sind Menschen betroffen. Es gibt viel Leid und viele Tote zu beklagen.

Viele Menschen gehen auf Distanz, bleiben zu Hause und auf Abstand zueinander, um sich nicht anzustecken mit dem neuen Virus.

Ich bitte dich: Steh uns bei in dieser Situation.
Sei bei den Kranken und den Risikopatienten und bei allen, die sich um sie kümmern.
Sei bei unsere Glaubensgeschwistern weltweit, die unter noch viel schwierigeren Bedingungen gegen das Virus kämpfen müssen.

Hilf uns, dennoch gelassen zu bleiben und den Glauben nicht zu verlieren.
Hilf uns, Solidarität zu zeigen mit denjenigen, die wir jetzt besonders schützen müssen.

Guter Gott,
lass diese Corona-Krise doch vorübergehen.
Und schenke uns jetzt Mut und Zuversicht.

Amen.

Keine Kommentare: