Dienstag, 9. März 2021

Konfirmation woanders: Litauen

 „Gott soll in deinem Herzen wohnen“

Ich bin Titas Šepetis. Ich lebe in Jurbarkas in Litauen und bin 13 Jahre alt. Ich werde in diesem Jahr konfirmiert. Das ist ein besonderes Ereignis für mich. Schon immer bin ich mit meinen Eltern und Großeltern zur Kirche gegangen. Als ich klein war haben mir ganz besonders unsere traditionellen Andachten auf dem Friedhof gefallen. Warum weiß ich nicht, aber an diese Feiern erinnere ich mich sehr eindrücklich. Sie waren sehr schön.
Ich singe gerne und habe auch schon im Kinderchor unserer Gemeinde mitgesungen. Das erste Kirchenlied, das ich kannte, war aber kein Kinderlied, sondern „Nun sich der Tag geendet hat“. Meine Großmutter hat es geliebt und oft gesungen. Sie hat es von ihrer Mutter – meiner Urgroßmutter – gelernt.
Ich habe meine Urgroßmutter noch kennengelernt. Ich werde die Worte nie vergessen, die sie immer zu mir gesagt hat: „Gott soll in deinem Herzen wohnen!“
Ich freue mich auf meine Konfirmation. Ich freue mich darauf, weiter in meine Gemeinde hinzuwachsen, eine Gemeinschaft von Menschen, die sich respektieren und die füreinander da sind.

Mit Konfigabe des GAW unterstützen deutsche Konfirmandinnen und Konfirmanden in diesem Jahr ein Schutzhaus, in dem Titas' Heimatgemeinde Jurbarkas Frauen und Kindern in Notlagen Unterkunft und Hilfe bietet.

Keine Kommentare: