Dienstag, 22. Juni 2021

Konfirmation woanders: Polen

Zuzia, Julia, Rita und Milena aus Polen freuen sich auf die Konfirmation
Zuzia, Julia, Rita und Milena sind Konfirmandinnen aus Kraków (Krakau). Kraków liegt im Süden Polens und ist die zweitgrößte Stadt des Landes. Die Jugendlichen gehören der evangelisch-augsburgischen Kirche an.
„Die Konfirmation bedeutet für uns den Eintritt in die Gemeinde und die Zugehörigkeit zur christlichen Kirche. Die Konfirmation ist ein Fest, das wir feiern, nachdem wir im Bewusstsein unseres Glaubens auf das Erwachsensein vorbereitet worden sind“, erzählen Zuzia und Milena. „Wir wollen, dass es eine wichtige und zugleich schöne Feier wird.“
Auch für Julia und Rita ist die Konfirmation eine wichtige Etappe in ihrem kirchlichen Leben. „Wir können das Abendmahl empfangen und selbst entscheiden, wie wir Gott in unserem Leben erfahren wollen. Es ist ein ziemlich wichtiges Ereignis für uns und wir bereiten uns intensiv darauf vor. Am Tag der Konfirmation sagen wir ‘Ja’ zu Gott und können das mit unseren Familien und Freunden feiern. Und es ist ein weiterer Schritt auf dem Weg zum Erwachsensein.“

Keine Kommentare: