Montag, 18. Oktober 2021

Brandschutz an drei Kirchen in Litauen

Reformierte Kirche in Papilys
"Wir haben gerade die Installation eines Blitzableitersystems in drei unserer Kirchen in Švobiškis (Region Pasvalys), Salamiestis (Region Kupiškis) und Papilys (Region Biržai) abgeschlossen. Die Arbeiten in Salamiestis gingen schnell, da die Kirche keinen Kirchturm hat. Für die anderen beiden Kirchen brauchten wir länger. Außerdem haben wir die Installation mit anderen Renovierungsarbeiten verbunden wie in Švobiškis. Die meisten Arbeiten wurden im Jahr 2020 abgeschlossen. Das letzte System wurde in diesem Jahr in der Kirche von Papilys installiert, da weitere notwendige Arbeiten am Turm und am Dach geplant waren. Ein litauisches Unternehmen hat die Arbeiten professionell ausgeführt. Alle Dokumentationen der durchgeführten Arbeiten liegen somit korrekt vor", schreibt Merunas Jukonis, aus der Generalsuperintendentur der Reformierten Kirche in Litauen.

Die Installation der Blitzableiter war dringend geboten. Denn: Die Kirchgebäude in den ländlichen Gebieten in Litauen waren traditionell von hohen Bäumen umgeben. Diese schützten die Kirchen auf natürliche Weise weitestgehend vor Blitzeinschlägen. Diese Bäume sind inzwischen jedoch alt geworden und mussten gefällt werden, damit sie keine Gefahr für Gebäude und Gottesdienstbesucher sind. Auch die örtlichen Feuerwehren forderten einen verbesserten Brandschutz.

"Wir danken sehr für die 3 000 Euro aus dem Projektkatalog 2017!", schreibt Merunas Jukonis und bittet, den Dank an die Spender weiterzugeben.

Keine Kommentare: