Freitag, 19. November 2021

Liturgische Farben: Weiß - Licht und Freude

Weiß ist die Farbe der größten Feste im Kirchenjahr: Der Weihnachtszeit, der Ostern und einiger anderen Tage, darunter der Ewigkeitssonntag, auch als Totensonntag bezeichnet. Wie passt die helle, licht leuchtende Farbe zu diesem Trauertag? Weil er den Blick der Menschen nicht allein auf den Tod und das Ende des irdischen Lebens lenkt, sondern weiter auf Christus, der den Tod überwunden hat und das ewige Leben schenkt. Für die Textilkünstlerin Tiina Puhkan, die 2009-2017 die Antependien (Altar- und Kanzelbehänge) der Johanniskirche in Tallinn gestaltet hat, sind auch Schwarz und Weiß "bunte" Farben:

"Alle Farben haben die ganze Farbenskala in sich, auch Schwarz und Weiß. Die Farbe Weiß ist nicht oberflächlich, genauso wie die Schönheit nicht oberflächlich ist. Schönheit ist mit Ehrlichkeit verbunden. Kein Werk kann schön sein, wenn es nicht vom Herzen gekommen und nicht ehrlich ist. Mit Feiern und mit Weihnachten sind Licht, Freiheit, die Reinheit der Seele und die Freude verbunden – das alles sollte in den Antependien zu finden sein. Die Antependien in der Kirche haben eine praktische Aufgabe. Sie sind ein Bestandteil des Ritus und wenn Menschen sie während des Ritus wahrnehmen, helfen sie, Gedanken zu lenken." 

Die Klappkarte mit dem weißen Antependienmotiv kann hier bestellt werden: https://www.gustav-adolf-werk.de/postkarten-plakate.html#weiss


Keine Kommentare: