Mittwoch, 8. Dezember 2021

Ein neues Gemeindezentrum konnte in der Slowakei errichtet werden

"Wir danken dem GAW für die Spende, um in Tormal´aein neues Gemeindezentrum zu errichten! die 15.000€ aus dem Projektkatalog 2016 waren eine große Hilfe!" schriebt Generalbischof Ivan Elko von der Evangelischen Kirche A.B. in der Slowakei. 

Tornaľa (1948 bis 1990 slowakisch: Šafárikovo, ungarisch: Tornalja) ist eine Stadt mit rund 7.400 Einwohnern. Sie liegt in der südlichen Mittelslowakei nahe der Grenze zu Ungarn. Über die Hälfte der Bewohner sind Ungarn. Die evangelische Gemeinde wurde 1947 gegründet. Die Kirche, die die Gemeinde benutzt, ist jedoch älter und stammt aus dem Jahr 1933, eine zweite im Dorf Kráľ wurde 1972 errichtet. Die Gemeinde zählt 630 Glieder. Jugendtreffen, Konfirmandenunterricht, Gitarrenclub, ökumenischer Chor, ein Frauenchor und Bibelstunden gehören neben den Gottesdiensten zu regelmäßigen Angeboten der Gemeinde. Im Sommer finden eine Kinderfreizeit und ein Jugendcamp statt. Die Gottesdienstsprachen sind slowakisch und ungarisch.

Der Grundstein für den Bau des Gemeindehauses und Missionszentrums erfolgte 2018. 2021 konnte der Bau vollendet werden. Es fehlt noch die Herrichtung des Aussengeländes. Das will die Gemeinde 2022 durchführen. 

In den Räumen findet nun die missionarische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen statt, ebenso dient der  Raum als Treffpunkt für Senioren. 

"Wir bedanken uns als Gemeinde ganz herzlich und laden GAW-Gruppen zu uns ein," schreibt der verantwortliche Gemeindepfarrer.

Keine Kommentare: