Mittwoch, 24. August 2022

Fürbitte für die Menschen in der Ukraine

Foto: Pixabay

Menschen in der Ukraine,
Menschen verschiedener Muttersprachen,
und diejenigen, die das Land verlassen haben
in Sorge um das Leben ihrer Kinder:

Unsere Herzen sind mit euch,
auch wenn die meisten Menschen in Deutschland
sich nur ansatzweise vorstellen können,
was ein Alltag in einem Krieg bedeutet,
der seit acht Jahren
und nochmal seit einem halben Jahr andauert.
Unsere Herzen sind mit euch, unsere Gebete,
auch unsere Gedanken und unsere Werke.
Obwohl wir uns manchmal schämen, dass es zu wenig ist,
was wir tun. 

Gott, sei mit den Menschen in der Ukraine,
die ihre Heimat verteidigen und befreien wollen.
Bewahre ihren Mut und gib ihnen die Zuversicht und Hoffnung,
die dafür nötig sind.
Gib ihnen Kraft, um ihren Alltag zu bestehen,
in ihrer Angst vor Angriffen und in all der materiellen Not,
lass die Kinder Freude spüren, trotz allem.
Sei mit den Menschen, die geflohen sind,
die jeden Tag Tränen vergießen,
aus Sehnsucht nach ihrer Heimat,
Menschen, die neu anfangen müssen,
im Alter noch einmal auf die Schulbank müssen,
um eine neue Sprache zu lernen.
Gib ihnen Menschen an die Seite,
die ihnen ein Gefühl von Zuhause geben.
Tröste die Familien, die auseinandergerissen wurden
und lass sie die Verbindung untereinander aufrechterhalten.

Gott, lass uns die Menschen in der Ukraine nicht vergessen und ihnen zu Seite stehen,
auch in den kommenden Monaten, die vielleicht Jahre sind.
Gott hilf uns, den langen, beschwerlichen Weg zu gehen,
an dessen Ende der gerechte Frieden steht.

Gott, erhöre uns!

(Am 24. August 2022, dem Unabhängigkeitstag der Ukraine) 

Foto: Nikita Zhadan

Das GAW unterstützt die Partnerkirchen in der Ukraine sowie in den Ländern, die Geflüchtete aufgenommen haben, damit sie den Menschen besser helfen können. Insgesamt haben wir aktuell 433.618 Euro Unterstützung weitergegeben. Genauere Informationen: https://www.gustav-adolf-werk.de/ukraine-hilfe-krieg.html


Keine Kommentare: