Freitag, 19. August 2022

Italien: Bienenvolk im Kirchturm von Triest

Foto: Pixabay
"Denn die Biene ist klein unter allem, was Flügel hat, und bringt doch die allersüßeste Frucht” (Sirach 11,3)

"Insieme/Miteinander", die Zeitschrift der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Italien, hat ihre neueste Ausgabe den Insekten gewidmet. Da darf natürlich ein Beitrag über die Bienen nicht fehlen!

 Selina Heinz Smillovich schreibt in ihrem Text "Triestiner Bienen", dass die Gemeinde in Trieste/Triest bereits 2020 beschlossen hat, ihren Beitrag zum Schutz der Bienen und der Rettung der Artenvielfalt zu leisten. "Das Projekt begann 2020 mit zwei Bienenstöcken auf einem privaten Grundstück außerhalb der Stadt, um welche sich die Gemeinde kümmert. 2021 ist außerdem ein Bienenvolk in den Kirchturm der Kirche, mitten in der Stadt, eingezogen und hat sich dort gut eingelebt. Das Projekt unserer Gemeinde wird von einem professionellen Imker unterstützt und gefördert. Bis Ende 2021 hatten die Bienenvölker ungefähr 10 Kilo Honig produziert, ein großer Erfolg!"
Übrigens: Das GAW hat 2012 die Sanierung der Kirche in Triest unterstützt und somit einen klitzekleinen Anteil daran, dass die Bienen sich jetzt im Kirchturm wohlfühlen können.

Selina Heinz-Smillovich ist die Referentin des Umwelt-Netzwerks der Gemeinde Triest und betreut auch das Projekt „Die Bedeutung der Bestäuberinsekten für die Klimagerechtigkeit“ von Jugendlichen und jungen Menschen in drei italienischen Städten Triest, Neapel, Verona-Gardone.

Mehr über Insekten in der Bibel, Gottesanbeterinnen, Bienen, Mücken u.a. in: https://chiesaluterana.it/de/miteinander-insieme-4-2022-2/


Keine Kommentare: